In strengen, schneearmen Wintern friert Wintersalat stark aus, wenn er nicht gegen Wintersonne geschützt wird

In strengen, schneearmen Wintern friert Wintersalat stark aus, wenn er nicht gegen Wintersonne geschützt wird.

Barfrost macht dem Wintersalat sehr zu schaffen. Darum gibt man den Pflanzen am besten eine Fichtenreisigdecke. Diese schützt gegen zu starke Transpiration (Verdunstung) bei Sonnenschein. Ohne diesen Schutz geht Wasser verloren, das der Salat aus dem gefrorenen Boden nicht ersetzen kann, so daß er vertrocknet. Wer über verrotteten Stalldünger verfügt, sollte dem Wintersalat davon eine Bodendecke geben. Sie darf aber die Salatpflanzen nicht mit bedecken. Die Bodenbedeckung verhindert vor allem zu schnelles Eindringen des Frostes in den Boden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.