Dieses zarte, wohlschmeckende Kohlgemüse sollte auch im Garten stärkere Beachtung finden

Dieses zarte, wohlschmeckende Kohlgemüse sollte auch im Garten stärkere Beachtung finden.

Chinakohl entwickelt zur Schnittreife einen aus schmalen, hellgrünen Blättern bestehenden walzenförmigen, lockeren Kopf und bringt in einer relativ kurzen Vegetationszeit hohe Flächenerträge. Der gesundheitliche Wert beruht auf seinem beachtlichen Gehaltan hochwertigem, leicht verdaulichem Blatteiweiß sowie seinem Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Chinakohl kann roh oder gekocht gegessen werden, läßt sich im Haushalt leicht und schnell zubereiten und ergibt u.a. einen vorzüglichen Rohkostsalat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.