Eierfrüchte können in ihren Ansprüchen mit den Tomaten verglichen werden, stellen jedoch noch wesentlich höhere Anforderungen an den Wärmehaushalt

Eierfrüchte können in ihren Ansprüchen mit den Tomaten verglichen werden, stellen jedoch noch wesentlich höhere Anforderungen an den Wärmehaushalt.

Ein Anbau im Freiland kann nur in warmer, sonniger Lage empfohlen werden und ist trotzdem stets mit einem entsprechenden Risiko verbunden.

Optimale Fruchterträge sind unter unseren klimatischen Bedingungen im Freiland nicht zu erwarten. Leichter Boden, der sich im Frühjahr schnell erwärmt und einen hohen Humusgehalt aufweist, eignet sich für den Anbau am besten. Schwerer, nasser Boden ist dagegen völlig ungeeignet. Besonders günstig wirkt sich ein Standort vor der Südseite einer Mauer auf die Pflanzenentwicklung aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.