Unter Bodenreaktion versteht man im allgemeinen den Säure- bzw. Kalkgehalt des Bodens

Unter Bodenreaktion versteht man im allgemeinen den Säure- bzw. Kalkgehalt des Bodens.

Der Kulturboden kann sauer, neutral oder alkalisch sein. Die Bodenreaktion ist meßbar und wird in pH-Zahlen ausgedrückt. pH 6,5—7,3 bezeichnet man in der Praxis als neutral, pH 4,6-6,4 als schwach sauer bis sauer und darunter als stark sauer. pH 7,4—8,0 ist schwach alkalisch und pH 8,0—8,5 alkalisch. Solange das Gemüseland etwa 0,3—0,5% kohlensauren Kalk aufweist, kann es nicht zum Versauern des Bodens kommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.