Abgeerntete Bohnenpflanzen sollte man nicht mit den Wurzeln herausreißen, sondern dicht über dem Erdboden abschneiden

Abgeerntete Bohnenpflanzen sollte man nicht mit den Wurzeln herausreißen, sondern dicht über dem Erdboden abschneiden.

Auf diese Weise bleiben die Wurzeln und mit ihnen die Knöllchenbakterien im Boden. Sie verrotten dort und bereichern die Erde mit Humus und Stickstoff. Außerdem bewirken sie, daß die nach Bohnen auf das Land gepflanzten Gemüsearten ein besonders freudiges Wachstum zeigen, ohne daß Stickstoff gegeben wird. Bakterienreichtum ist jedoch nur dort zu erwarten, wo üppig gewachsene Bohnen gestanden haben.

Zapisz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.