Melonen stellen an Boden und Klima sehr hohe Anforderungen

Melonen stellen an Boden und Klima sehr hohe Anforderungen.

Sie benötigen vor allem viel Wärme bzw. eine starke Sonneneinstrahlung, weshalb im Freilandanbau nur in klimatisch günstigen Lagen ein Anbau möglich ist und auch dann nicht vor Ende Mai/ Anfang Juni beginnen kann. Naßkaltes und wechselhaftes Wetter schadet den (Pflanzen sehr. Wenn man sich trotzdem für die Freilandkultur entschließt, dann kommt nur eine windgeschützte Südlage vor Mauern, Hauswänden, Lauben u.ä. in Frage. Der Boden soll sehr humus- und nährstoffreich sein. Am besten eignet sich ein leichter bis mittlerer, schnell erwärmbarer und gut wasserdurchlässiger Boden. Schwere Lehmböden scheiden für den Anbau aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *