Um Enttäuschungen im Melonenanbau zu vermeiden, sollte man nur unter Glas oder Folie kultivieren

Um Enttäuschungen im Melonenanbau zu vermeiden, sollte man nur unter Glas oder Folie kultivieren.

Bewährt hat sich der Anbau im warmen oder kalten Frühbeetkasten zur Sommernutzung. Auch ein Anbau unter Folienzelten ist möglich, jedoch weniger günstig zu beurteilen als die Kastenkultur. Als relativ sicher gilt der Anbau im Kleingewächshaus, wobei ebenfalls nur die Sommermonate in Frage kommen. Man sollte jedoch in Betracht ziehen, daß Kleingewächshäuser mit Gurken, Tomaten oder Paprika besser und ökonomischer genutzt werden können, als mit den weniger ertragreichen Zuk-kermelonen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.