Mangold ist wenig frostempfindlich und wird im Laufe des April ausgesät

Mangold ist wenig frostempfindlich und wird im Laufe des April ausgesät.

1 g Mangoldsamen enthält durchschnittlich 70 Korn, die zur Aussaat für etwa 1 m2 ausreichen. Wie bei Roten Rüben entwickeln sich bei Mangold mehrere Pflanzen aus einem Korn, weshalb man bei dieser Samenart von Samenknäuel spricht. Jedes Samenknäuel enthält etwa 3 bis 5 Samen. Die Reihenentfernung ist je nach dem Verwendungszweck unterschiedlich. Soll vorwiegend Blattmangold geerntet werden, dann genügt ein Reihenabstand von 25 bis 30 cm. Rippen- oder Stielmangold erfordert Reihenentfernungen von 40cm, damit die Pflanzen ausreichend Platz zur Entwicklung erhalten. Man wendet die Horstsaat an, wobei der Abstand der Saatstellen in der Reihe bei Blattmangold

15 bis 20cm, bei Rippenmangold 40cm beträgt. Das Saatgut muß etwa 2 bis 3 cm mit Erde bedeckt sein. Nach dem Aufgang wird vereinzelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *