Im Frühjahr wird das im Herbst gegrabene Land nur mit dem Kultivator oder Handgrubber bearbeitet

Im Frühjahr wird das im Herbst gegrabene Land nur mit dem Kultivator oder Handgrubber bearbeitet.

Besonders zu empfehlen sind die verstellbaren Geräte mit auswechselbaren Zinken. Sie ermöglichen Arbeitsbreiten von 5 bis 25 cm und können den Boden bis zu 10cm tief lockern. Der Kultivator wird immer dann eingesetzt, wenn vor der Bestellung eine nochmalige gründliche Bodenlockerung vorzunehmen ist. Das gilt auch für die Bodenbearbeitung im Frühjahr. Durch das Graben würde dem Boden sehr viel Winterfeuchtigkeit verlorengehen und somit den Pflanzen während der ersten Jugendentwicklung fehlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.