Stark verquecktes Gemüseland wird durch Rigolen queckenfrei gemacht

Stark verquecktes Gemüseland wird durch Rigolen queckenfrei gemacht.

Quecken dringen mit ihren Rhizomen nicht tief in den Boden ein. Sie ersticken, wenn sie in tiefere Schichten gelangen, z.B. beim Rigolen. Dabei muß aber die oberste mit Quecken durchsetzte Bodenschicht (etwa 25cm) auf die Rigolsohle kommen. Bei dieser Art des Rigolens gelangt die vorherige zweite Bodenschicht nach oben. Sie muß stark mit Humus angereichert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.