Da der Kohlweißling sehr gern am Grünkohl seine Eier ablegt, ist auf diesen Schädling besonders zu achten

Da der Kohlweißling sehr gern am Grünkohl seine Eier ablegt, ist auf diesen Schädling besonders zu achten.

Die Raupen des Kohlweißlings scheinen Grünkohl besonders zu lieben und fressen die Blätter in kürzester Zeit so ab, daß nur noch die Blattrippen stehen bleiben. So geschädigte Pflanzen können sich nur notdürftig weiterentwickeln. Darum ist es wichtig, schon die Eier zu vernichten, damit kein Schaden entstehen kann. An den gekrausten Blättern sind die gelblichen Eier, die in Häufchen zusammenstehen, schwerer zu finden als an Kohlarten mit glatten Blättern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.