Ein grobmaschiger Durchwurf gehört in jeden Kleingarten

Ein grobmaschiger Durchwurf gehört in jeden Kleingarten.

Kompost- oder sonstige im Kleingarten erzeugte Erde wird zur Bodenverbesserung nicht völlig vererdet, sondern so grob wie möglich aufs Land gebracht. Darum muß sie vorher durch ein Sieb gegeben werden, das zu grobe Bestandteile nicht durchläßt. Ein übliches Sieb eignet sich dazu aber nicht, weil dadurch die Erde zu fein wird. Außerdem erschwert es die Arbeit. Darum ist ein aufstellbarer grobmaschiger Durchwurf, wie ihn die Skizze zeigt, am geeignetsten. Man darf ihn nicht zu steil aufstellen, sondern so schräg wie möglich, so daß er wirklich nur die festen Bestandteile nicht durchläßt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *