Wie groß sind die Welpen bei der Geburt?

Auf einmal ist das erste Junge da. Es ist mit seiner Mutter jetzt noch durch die Nabelschnur verbunden, die von der Wölfin wenig später durchgebissen wird. Dabei gibt das Kleine erstmals leise Winseltöne von sich. Es sieht aus wie eine kleine, nasse, schwarze Wurst mit einem großen runden Kopf, vier winzigen Beinchen und einem dünnen … „Wie groß sind die Welpen bei der Geburt?“ weiterlesen

Auf einmal ist das erste Junge da. Es ist mit seiner Mutter jetzt noch durch die Nabelschnur verbunden, die von der Wölfin wenig später durchgebissen wird. Dabei gibt das Kleine erstmals leise Winseltöne von sich. Es sieht aus wie eine kleine, nasse, schwarze Wurst mit einem großen runden Kopf, vier winzigen Beinchen und einem dünnen Schwänzchen. Die Augen sind noch fest geschlossen und die Ohren kaum zu erkennen, so winzig sind sic. Der Welpe wiegt nur ein paar hundert Gramm. Er ist so klein, dass die Zunge seiner Mutter ihn fast völlig zudeckt, wenn sie ihn jetzt trockenleckt. Dabei beginnt das Kleine sofort mit dem Kopf hin- und herzupendeln und den für eine so kleine Wurst riesigen Mund zu öffnen. Es sucht schon nach der ersten freien Zitze, um hungrig zu trinken.
In der Zwischenzeit, nach ein paar Minuten, ist schon der zweite und bald auch der dritte, der vierte, der fünfte und vielleicht auch noch ein sechster Welpe da. Bei jedem Welpen beißt die Wölfin sofort nach der Geburt die Nabelschnur ab und beginnt, ihn trockenzulecken. Dann legt sie sich auf die Seite und hilft dem einen oder anderen ein wenig mit der Schnauze, so dass bald alle Welpen sich an einer Zitze festsaugen und so schnell nicht wieder loslassen. Das Wichtigste in diesem ersten Abschnitt ihres jungen Lebens haben die Welpen schnell begriffen: Im noch dichten Fell der Mutier ist es warm und, wenn man kräftig an einer Zitze saugt, wird man satt.
Die gut angelegte Wolfshöhle ist vor Einsicht und Wassereinbruch geschützt und wird von der Wölpn peinlich sauber gehalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.