Nach der Pflanzung ist gut zu wässern und bis zum Anwachsen nicht oder nur sparsam zu lüften

Nach der Pflanzung ist gut zu wässern und bis zum Anwachsen nicht oder nur sparsam zu lüften.

Kopfsalat verträgt keine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Deshalb muß nach dem Anwachsen der Pflanzen zur Verhinderung der Fäulnisgefahr sowie im Interesse einer guten Kopfbildung reichlich gelüftet werden. Das ist vor allem nach dem Gießen erforderlich, damit die Pflanzen schnell wieder abtrocknen. Außerdem sollen die Temperaturen, besonders während der Kopfbildung, nicht über 24 bis 25°C ansteigen. Solange sich der Bestand nicht geschlossen hat, muß der Boden ständig gelockert werden. Bei beginnender Kopfbildung wird noch einmal durchdringend gewässert, um später so wenig wie möglich gießen zu müssen. Man verbindet das Wässern zweckmäßigerweise gleich mit der zu diesem Zeitpunkt notwendigen Kopfdüngung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.