Fleißiges Gießen bei trockenem, heißem Wetter fördert das Wachstum ganz erheblich und macht sich bei Frühkartoffeln immer bezahlt

Fleißiges Gießen bei trockenem, heißem Wetter fördert das Wachstum ganz erheblich und macht sich bei Frühkartoffeln immer bezahlt.

Sobald die oberirdischen Teile der Frühkartoffeln richtig ins Wachsen kommen, darf der Boden nicht mehr völlig austrocknen. Wenn gegossen wird, dann muß man so viel Wasser geben, daß das ganze Erdreich gut durchfeuchtet wird, d.h. je m² mindestens 15 bis 20 l.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.