Schöner Schein von allen Seiten – MIT ELEKTRIZITÄT – MIT BRENNPASTE

Falls Sie einen Elektrokamin komplett mit Fassade kaufen möchten – Modelle in allen Stilrichtungen werden reichlich angeboten.

Das Geheimnis lodernder Flammen beruht auf Licht-und Spiegelreflexen. Von verschiedenen Funktionsprinzipien erklären wir zwei anhand der Zeichnungen. (A) Hinter den von Glühbirnen beleuchteten Holzscheiten rotiert eine Walze, auf der Metallstücke in Form von Flammenzungen befestigt sind. Die dabei entstehenden Licht- und Spiegelreflexe werden als Flammenmuster auf die rückseitige Wand geworfen. Davor befindet sich eine lichtdurchlässige Plexiglaswand, auf der die Reflexe als Flammenspiel erscheinen. (B) Auf die Rückwand im Hintergrund ist ein Feuer aufgemalt. Davor hängen leichte, nicht brennbare Seidenladen, die von Glühbirnen beleuchtet werden. Unter den Fäden befindet sich ein Ventilator, der diese bewegt. Auf der Plexiglasplatte davor sieht man die Reflexe als Flammen. (C) Geheizt wird nach dem Heizlüf-ter-Prinzip. Ein Gebläse saugt kalte Luft an, die an Heizspiralen erwärmt und an die Raumluft abgegeben wird. Die Leistung wird über einen Thermostat geregelt. Heizung und Flammenspiel sind unabhängig voneinander schaltbar.

Gluteffekt: Wenn Sie keine Lust haben, Ihren Kamin zu befeuern, können Sie auch ein kleines Kunstfeuer hineinstellen. Die „Holzscheite“ werden von einer Glühbirne beleuchtet, der Gluteffekt entsteht durch den Propeller. Ab zirka 135 Euro (Keller).

1    Mit einer Fassade aus keramischen Kacheln und Holzscheiten unter dem Sockel strahlt „Leonardo 3E“ die Wärme eines Kachelofens aus. Das Feuer kann per Fernbedienung reguliert werden. Zirka 3700 Euro. (Hark)

2    Der Kamineinsatz „Adventure“ ist auch für einen Wandeinbau geeignet. Zierrahmen gibt es dazu in titangrau-metallic oder anthrazitgrau-me-tallic. Einsatz 1595 Euro, Rahmen 295 Euro. (Faber)

3    Das Modell „Imagination“ ist ein elektrischer Kaminofen aus Gusseisen, der moderne Technik mit nostalgischem Stil kombiniert. Das Zierrohr unterstreicht noch den authentischen Charakter. 995 Euro. (Faber)

Wenn Sie keinen Schornstein haben, auf den echten Feuerzauber aber nicht verzichten wollen: Es gibt auch Kamine mit Brennstoff.

Bei diesen Flammen brauchen Sie noch nicht einmal einen Stromanschluss, denn das Feuer kommt aus der Dose. In einem Kamineinsatz, in dem bemalte Imitate aus Keramikglühende Holzscheite Vortäuschen, verbrennt versteckt hinter dem „Holz“ der Zündstoff. Es gibt zwei Varianten der Platzierung: Entweder setzt man die Behälter zwischen die Scheite (Bild oben) oder sie werden in ein separates Schubfach gestellt (siehe Zeichnung). Die mit Pasten oder Ethylalkohol gefüllten Dosen haben eine Brenndauer von zwei bis drei Stunden und kosten pro Liter zirka 3,50 Euro.

4    Ein Traum vieler Mieter kann erfüllt werden: echtes Kaminfeuer im Wohnzimmer ohne aufwendige Installation. Das Modell „Artego“ kommt ohne Rauchabzug und Stromanschluss aus. Möglich machen es Metalldosen, gefüllt mit Ethylalkohol. Flammengröße ebenso wie Brenndauer lassen sich regulieren. Der Kamineinsatz mit Edelstahlrahmen kostet 998 Euro.

5    Kleiner Kamin mit großer Wirkung. Im schwarzen Blechgewand von „Modena“ kommt das Feuer besonders zur Geltung. 898 Euro.

6    Der Kamin „Pompei“ mit einer Fassade aus marmoriertem MDF gibt sich ganz klassisch.

1965 Euro. (Holland-Haus)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.