KIND UND KINDERZIMMER GESUND

Unzählige Stoffe in der Raumluft stehen im Verdacht, Allergien auszulösen. Kinder reagieren auf Umwelteinflüsse besonders sensibel, wie Statistiken belegen. Grundsätzlich sollten Kinderzimmer mit gesundheitlich unbedenklichen Produkten ausgestattet werden. Zum Beispiel mit Raufasertapete.

Viele Faktoren können im Kinderzimmer für „dicke Luft“ sorgen. Bei der Wandgestaltung lautet das Motto oft: Je bunter, desto besser. Wenn dann auch noch Teppichböden, Vorhänge und Bettwäsche farbige Dessins aufweisen, ist die Reizüberflutung des Nachwuchses schnell perfekt.

Aber nicht nur die Wandgestaltung ist maßgebend, auch die Auswahl der Materialien ist wichtig. Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf die Produktbeschreibung achten, die mit entsprechenden Gütezeichen und Hinweisen auf Schadstoffbelastung aufmerksam macht. So sind beispielsweise alle Erfurt-RauhfaserTapeten mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet, weil sie überwiegend aus Recycling-Papieren bestehen. Mit elf verschiedenen Strukturen sind sie eine kostengünstige und umweltfreundliche Grundlage (33,5-m-Rolle, 53 cm breit, 6,95 Euro) für Wände zum Wohlfühlen. Ein weiterer Vorteil: Sie lassen sich mehrfach überstreichen – natürlich mit schadstofffreier Dispersionsfarbe. Übrigens: Bei der Auswahl der Farben plädieren Experten zu maximal zwei bis drei aufeinander abgestimmten hellen Farben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.