Drei mal drei: Couchtische aus Modulen vol.1

moderne MöbelZeitgemäße, moderne Möbel sind teuer. Aber nicht bei SelberMachen! Lassen Sie sich überzeugen, und bauen Sie den Couchtisch selbst.

Sie kennen das sicher: Man sucht zur Einrichtung den passenden Couchtisch und geht in das nächstgelegene Möbelhaus, aber selten ist der richtige dabei. Entweder zu niedrig, zu breit, zu klobig, oft altbacken, aber immer teuer. Die Lösung: Selbermachen! Unsere Bau- und Gestaltungsvorschläge haben wir als Kombination aus edlem Birken-holzmultiplex und tiefschwarzer MDF-Platte gefertigt. Das Besondere daran: Die Tische sind in Modulbauweise konzipiert; so können Sie, falls sich Ihr Bedarf einmal ändert, die Seitenteile entfernen und einfach eine andere Version an das Grundmodul anbauen. Nun noch das Wichtigste – die Kosten: Bei einem Quadratmeterpreis für das 18/19 mm dicke Multiplex von 41 Euro und für das schwarze 19-mm-MDF von etwa 25 Euro, ergibt sich ein Preis, je nach Tischversion, zwischen 66 und 100 Euro.

Bei der hier von uns verwendeten MDF-Platte handelt es sich um industriell schwarz durchgefärbtes Material, das immer öfter im Baumarkt Einzug hält (mehr dazu in der Service-Leiste rechts). Der Vorteil: Man muss das MDF nicht schwarz beizen, und es hat eine durchgängig gleiche Farbe. Nicht mehr, aber auch nicht weniger! Denn beim Beizen von MDF müssen die Kanten um einige Male mehr behandelt werden, als die Flächen, weil das Material die Beize ins Platteninnere hineinsaugt. Und das kann ganz schön mühsam sein. Wer aber die Mühe nicht scheut, kann bei diesen Tischen ebensogut normales MDF benutzen und dieses mit Beize einfärben. Wichtig: Die Kanten zweimal beizen und trocknen lassen. Vorgang wiederholen, bis der gewünschte Farbton erzielt ist, und zuletzt die Flächen streichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.