Dem Kleingärtner stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, die Ernte der einzelnen Gemüsearten vorzuverlegen

Dem Kleingärtner stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, die Ernte der einzelnen Gemüsearten vorzuverlegen.

Außer den ortsfesten Anlagen, wie Kleingewächshäusern und Frühbeetkästen, reicht die Palette von transportablen Folienzelten und Wanderkästen bis zur zeitweiligen Abdeckung mit perforierter Folie und Pflanzenschutzhauben. Viele dieser «Kulturhilfen» lassen sich mit etwas handwerklichem Geschick selbst herstellen. Außerdem bietet der Fachhandel zahlreiche Typen von Kleingewächshäusern und Folienzelten an, die ohne Ausnahme zu empfehlen sind. Beim Eigenbau von Kleingewächshäusern sollte man die Abmessungen nicht zu klein wählen, denn je kleiner der umbaute Luftraum, umso größer die Temperaturschwankungen. Unter eine Gewächshausbreite von 2 m sollte man deshalb nicht gehen. Reicht das vorhandene Material für derartige Abmessungen nicht aus, dann ist es sinnvoller, sich mit einem Frühbeet oder Folienzelt zu begnügen oder ein fertiges Typenhaus anzuschaffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.