Wer engmaschigen Draht als Schutz gegen wilde Kaninchen ziehen will, muß ihn etwa 30 cm tief in den Boden eingraben

Wer engmaschigen Draht als Schutz gegen wilde Kaninchen ziehen will, muß ihn etwa 30 cm tief in den Boden eingraben.

Diese Mindesttiefe ist notwendig, weil sich die Kaninchen sonst unter dem Draht hindurchgraben. Wenn der Maschendraht seinen Zweck über mehrere Jahre erfüllen soll, muß er gut verzinkt sein oder zweimal sorgfältig mit Teer behandelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.