In der letzten Aprildekade können sowohl im Kleingewächshaus als auch im Folienhaus Gurken zur Sommernutzung gepflanzt werden

In der letzten Aprildekade können sowohl im Kleingewächshaus als auch im Folienhaus Gurken zur Sommernutzung gepflanzt werden.

Die Vorkultur, z.B. Kopfsalat, beginnt zu diesem Zeitpunkt bereits die Fläche zu räumen, so daß die Gurken ab 20. bis 25. April in die erst teilweise abgeernteten Bestände hineingepflanzt werden können. Dieser Pflanztermin erfordert jedoch zusätzliche Schutzmaßnahmen gegen Frosteinwirkung. Man sollte deshalb Strohmatten, Planen oder ähnliches Material bereithalten. Für diesen Anbau sollten grundsätzlich nur spezielle Hausgurkensorten verwendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.