Schönes Material für Gartenwege und Teiche – Steinreich

Kiesel oder Rundlinge? Faszinierend, welche Effekte Sie damit erzielen können. Sie müssen nicht mal bis zum nächsten Strandurlaub warten Steine gibt’s im Handel wie Sand am Meer.

1 Ein Moränenstein aus Island und Schweden, oft länglich und hier in verschiedenen Farben zusammengestellt.

2 Feine Marmorkiesel, geeignet für dünne Wegeauflagen und Beetränder. In schwarz und weiß, 7 bis 15 mm stark.

3    Kiesel in Carrarer Marmor, sortiert ganz in weiß. Erhältlich in verschiedenen Stärken, meist etwa 25 bis 40 mm.
4    Gemischte Kiesel in den Größen 16 bis 32 mm, von Wasser und gegenseitigem Abrieb geschliffen – fast wie poliert.

5 Gletschersteine in unregelmäßigen und in länglichen Formen, weiß bis grau. Gut geeignet für Teichanlagen.

6 Kleine gemischte Gletscherkiesel in schwarz, grau, weiß und rot. Größen:

8    bis 16 mm. Guter Belag für Wege.

7    Grüner Grainstein aus dem Bayerischen Wald. Größen etwa 80 bis 120 mm. In verschiedenen Farben sortiert.

8    Granitkiesel, rot und ra$a, attraktiv wegen seiner dunklensBmschlüsse. Größen: 25 bis 40 mm.

9    Der sogenannte Ostseestein ist schwarzweiß gefärbtWrie äußere weiße Schicht teils abgeschlsfeeti. Unregelmäßig.

10 Als Zierstein.für Aquarien und Teiche eignet sidffler orangefarben gebänderte Rebenbogenstein aus der Türkei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.