Wer Regenwasser zum Gießen sammeln kann, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen

Wer Regenwasser zum Gießen sammeln kann, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Fast in jedem Kleingarten steht eine Laube oderein Gartenhäuschen. Obwohl deren Dachflächen meist nur klein sind, lohnt es sich, das Regenwasser in einem geeigneten Behälter aufzufangen. Regenwasser ist zum Gießen der Gemüsebeete wesentlich besser geeignet als Leitungswasser. Da das Regenwasser meist längere Zeit in den Behältern verbleibt, hat es eine für die Pflanzen günstige Temperatur. Mit diesem temperierten Wasser gießt man vor allem wärmebedürftige Gemüsearten, wie Gurken, Melonen und Paprika.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.