Der Kompost- und alle sonstigen Erdhaufen müssen an einem schattigen Platze angelegt werden

Der Kompost- und alle sonstigen Erdhaufen müssen an einem schattigen Platze angelegt werden.

Die auf den Komposthaufen gebrachten Pflanzenabfälle können nur dann schnell verrotten, wenn sie feucht sind. In voller Sonne trocknen sie aus und bleiben dann lange unverändert, weil die Bakterien, die am Verrotten beteiligt sind, Feuchtigkeit brauchen und durch die Sonne abgetötet werden. Wo ein schattiger Platz unter Bäumen oder Sträuchern nicht vorhanden ist, muß man die Haufen auf andere Weise beschatten. Man verwendet dazu Sonnenblumen oder Kürbisse. Dabei ist aber das zu beachten, was unter den Ratschlägen gesagt wird. An der Nordseite einer Mauer können die Komposthaufen ebenfalls aufgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.